Fachanwaltskanzlei für Strafrecht Kling

Mannheim

 

Etwas Information kann nie schaden, und wenn es nur dazu verhelfen soll, einen ersten groben Überblick zu bekommen.

 

Und dabei möchte ich Ihnen gerne ein bisserl helfen - also los geht´s !

 

Übrigens - den Anwaltsausweis habe ich natürlich verlängern lassen, aber auf dem alten ist das Bild hübscher ...

          Hilfe ohne Anwalt - geht das überhaupt ?  

 

Nicht immer brauchen Sie für einen ersten Rat gleich einen Rechtsanwalt, obwohl es eigentlich nicht anzuraten ist, in wesentlichen Angelegenheiten wie einer strafrechtlichen Verfolgung sein << eigenes Süppchen >> zu kochen - oder würden Sie ohne Arzt eine Virusinfektion mit Hilfe des gedruckten oder auf einer Website veröffentlichten Ratgebers kurieren wollen ?

Rechtsfragen und Gesetzeslektüre ? 

 

Was in welchen Paragraphen steht, kann man auch im Internet nachlesen.

Für eine erste Information genügt ein Blick in das Gesetz und schon mein Professor Dr Jauernig sagte im Studium << ein Blick in das Gesetz erleichtert die Rechtsfindung >> - erst viele Jahre später als gestandener Fachanwalt für Strafrecht mußte ich feststellen, daß dies doch eine gewagte These ist ...

Wie auch immer, die wichtigsten Gesetze können Sie auf dieser Seite ( Klick ) suchen und nachlesen. Aber denken Sie immer daran, daß die wahre Bedeutung des Wortes oft zwischen den Zeilen steht, und das kann eben nur ihr Anwalt sehen. Aber Reinschauen kann man ja trotzdem mal.

 

Wer Spaß am Stöbern hat findet schließlich allgemeine Informationen beim Deutschen Anwaltsverein ( Klick ) oder, falls Sie in oder um Mannheim wohnen, auf den Seiten des Mannheimer Anwaltsvereines ( Klick ) ...

 

Im Prinzip alles rund um´s Recht können Sie auch noch mit Klick im Rechtslexikon nachlesen.

Erste Frage zu Alkohol und Bußgeldern ? 

 

Das ist eine ernste Sache und keinesfalls sollte man eine Verkehrsordnungswidrigkeit oder gar eine Alkoholfahrt auf die leichte Schulter nehmen. Je nach Sachverhalt können auch bei einer bloßen Ordnungswidrigkeit ernsthafteste Konsequenzen drohen, auf die man gar nicht kommt - und von einer Alkoholfahrt erst gar nicht zu reden ... Deswegen hier mal kurz nachgeschaut und dann ab zum Anwalt - vorher noch schnell einen Blick auf meine Seite << Mein Führerschein >> hier unter den Wissenslücken werfen ...

Den aktuellen Bußgeldkatalog mit einem ansprechenden Bußgeldrechner finden Sie übrigens hier, auf der Seite finden Sie auch wichtige Informationen zur Fahrerlaubnis.

 

Wahrscheinlich ist es schon zu spät, wenn Sie diese Seite aufrufen, aber nachrechnen kann man ja mal mit einem Klick auf diesen Promillerechner.

Gefängnis und Vollzug ? 

 

Wie es sich für einen echten Strafverteidiger gehört, möchte ich Ihnen auch einen Blick in ein Gefängnis anbieten - neben sehen Sie die Überwachungsstation der Vollzugsanstalt in Mannheim. Diese können Sie übrigens mit einem Klick auf hier besuchen.

Eine Liste aller Vollzugsanstalten in Deutschland finden Sie mit einem Klick hier. Neben Anschriften und Erreichbarkeit sind auch die Öffnungszeiten angeführt. Übrigens hat fast jede Vollzugsanstalt in Deutschland eine eigene Homepage, die Sie leicht über Google finden können.

 

Wer im Rahmen der Strafvollstreckung was wo verbüßen muß, ergibt sich aus dem Vollstreckungsplan. Ich habe für Sie hier einen Link zum Vollstreckungsplan Baden Württemberg, für andere Bundesländer können Sie das einfach über Google herausfinden.

 

Wenn einer Ihrer Angehörigen in Haft ist oder Sie sich generell über das Vollzugswesen informieren wollen, ist die Seite << Knast >> mit Klick zu erreichen. Diese Seite bietet wertvolle Hilfe in der verzweifelten Situation eines Haftfalles.

 

Dort finden Sie übrigens auch Informationen zu der Sonderform des Vollzugs, dem << offenen Vollzug >>, Schlagwort, draußen arbeiten, drin schlafen. Der offene Vollzug ist interessant bei bestimmten kurzen Freiheitsstrafen , um den Job zu erhalten und ab einem bestimmten Strafrest zur Wiedereingliederung.

 

Trotzdem bleibt es bei der Tatsache, daß im Rahmen des Strafvollstreckungsrechtes oftmals die Hilfe eines Rechtsanwaltes erforderlich ist, denn nirgends sind einem ( im wahrsten Sinn des Wortes ) die Hände so gebunden wie im Strafvollzug.