Fachanwaltskanzlei für Strafrecht Kling

Mannheim

Dein Feind - das Denken, was Du denken willst ...

Eines Morgens finden Sie im Briefkasten eine Einbestellung zur Polizei zwecks Aussage - sei es nun als Beschuldigter ( gut für mich ) oder als Zeuge ( schlecht für Sie ) ...

 

Kein Problem, denken Sie ? Da kennen Sie ihr Gehirn aber schlecht !

 

Insbesondere als Zeuge muß man sich bemühen, die Wahrheit zu sagen und genau das berichten, was man wahrgenommen hat. Und als Beschuldigter ( ohne Anwalt ) erst Recht. Und Genau da kommt das Problem - Ihr Gehirn korrigiert in einer Art und Weise, die Sie als solches gar nicht merken ...

 

Wetten, daß Sie den folgenden Text ohne Probleme lesen können ( keine Angst, ist Deutsch ).

War locker, gelle ?

 

Hier korrigiert ihr Gehirn nämlich ganz automatisch so, daß Sie den Text ganz einfach verstehen ...

 

Und deswegen haben Sie auf der Eingangsseite meiner Homepage auch gelesen:

 

<< Verteidigung ist Kampf, Kampf um die Rechte des Beschuldigten. >>

 

Aber was steht da wirklich ? Folgen Sie dem Pfeil !!!

Und was ist nun die Conclusio ?

 

Insbesondere im Strafrecht heißt es immer ( egal ob Beschuldigter oder Zeuge ):

Schweigen, Überlegen sowie Abwägen - und dann den Anwalt fragen ...

 

Denken Sie immer dran: Habe ich das gesehen oder das gelesen, was ich aussage ?

 

Oedr ewta dcoh nciht ???